Klimadorf

21.07.2013

Strategiemodell Klimadorf Bayern
Der Physiker Herr Satzger, wohnhaft in Landsberg, hat dieses Klimadorf, das auf dem Gelände des „Bund Naturschutz“ in Wartaweil bisher aufgebaut war, konstruiert. Vom 15.07.13 – 17.07.13 gastierte er mit seinem „Klimadorf“ im Landratsamt Landsberg. Die 6b freute sich, am 15.07.13 von Herrn Satzger persönlich in den Umgang mit dem „ experimentellen Klimadorfmodell“ eingewiesen und betreut zu werden. Ziel des Projektes ist, einen Beitrag „zur Rettung der Umwelt zu leisten“ durch:
- Sensibilisierung für Stromverbrauch
- Einfluss von alternativen Energiequellen auf einen reduzierten Kohlendioxidausstoß
Jeder Schüler/in konnte „selbstforschend“ den   Zusammenhang zwischen Energieerzeugung und Energieverbrauch erkunden. In „Rollenspielen“, verdeutlichten sie als Gemeinderatsmitglieder, dass „abgestimmtes Handeln“ erforderlich ist, damit das „Dorf“ effizient in Hinblick auf Umweltschutz und Stromersparnis handeln kann!
Herr Satzger lobte die engagierte Mitarbeit der Schüler/innen der Klasse 6b sehr.

POWERED BY WORDPRESS, THEME REALIZED BY POP ROSS